• platte slideshow
  • platte slideshow
  • platte slideshow

Thema

DATA-PANIC - YOU-TUBE-POOP - JAPANOIIID!!!

8. – 11. September 2011 = 11 Locations - 300 Teilnehmer - ART = MUSIC = TECHNOLOGY
2011 geht GOGBOT einen Schritt weiter. Mit einer Thematik, die an die aktuellen gesellschaftlichen Tendenzen anknüpft, in denen technologische Entwicklungen, neue Kunstformen, eine entfremdete und völlige soziale Reorganisation und gehetzte politische Eingriffe immer schneller  übereinander zu stolpern scheinen. GOGBOT geht dieses Jahr darauf ein, in wie fern und vor allem wie unglaublich schnell unser Dasein mit in diese technokulturelle Zentrifuge gesaugt wird. Und wie diese unsere Wirtschaft, Kultur und unser soziales Leben immer mehr bestimmt, steuert und drängt. Das Thema ist dieses Jahr mit Absicht breit gefächert und spiegelt die radikale Vermischung verschiedener Informationsflüsse und Popkultur wieder. Ein Trend, dem auch traditionelle Medien und „seriöse“ journalistische Berichterstattung immer weniger entfliehen können.

GOGBOT 2011, Wanna Shock your Senses?

Vier Tage lang kannst du Teil dieses Multimedia-, Kunst-, Musik- und Technologiespektakels ausmachen: Interaktive Installationen, Insekten-Roboter-Bau-Workshops, Grindcore Karaoke, Bio-Installationen, Filme, Cyborgs, Google-Birth, Data Madness und natürlich ein umfangreiches Musikprogramm.

Über GOGBOT

Vom 8. bis 11. September findet im Zentrum von Enschede das 8. GOGBOT Festival statt. Das jährlich stattfindende Festival für Musik, Kunst und Technologie wird durch PLANETART organisiert. Dieses Jahr steht das Festival ganz im Zeichen von “Data-Panic, YouTube-poop, Japanoiiid!”, begleitet durch ein beeindruckendes Programm! Um ein paar Namen zu nennen; Suguru Goto, Palmbomen, T. Raumschmiere, Kid606, Wormskull incl Bong-ra, N-type, Marnix de Nijs, Ubermorgen, Oliver Laric, Sekitani, Killahbass, Meldy Peaches, Jakes en Kosmos Dj’s usw.
Besondere Aufmerksamkeit wird bei der diesjährigen Festivalausgabe vor allem der Kunst und Musik aus Japan gewidmet; u.a. werden Arbeiten von bedeutenden Künstlern wie Ryoji Ikeda (Japans führendem elektronischen Komponisten und audiovisuellem Künstler) und dem elektronischen Noise-Performer Maruosa gezeigt. Kurz: das GOGBOT FESTIVAL 2011 darfst du nicht verpassen!

Organization:
PLANETART
contact@gogbot.nl
+316 5583 0311

Press and more:
Persbericht 1| 2 NL
Pressrelease 1 ENG
Pressemitteilung 1 DE
GOGBOT 2011 logo
GOGBOT banner
GOGBOT banner wide
GOGBOT header
Hi-Res Pictures
Hi-Res Music Pictures

Credits:
ICT: Numloq
CMS: Joomla
Artwork:
Sandwoman
Arno Coenen
Via Oral